Der Wald. Der See. Die Wiese. Gott in der Natur begegnen. Und sich selbst neu finden. Anne-Maria Apelt ist Naturritualbegleiterin, Visionssucheleiterin und Portraitfotografin, wohnt in Essen und liebt es, draußen zu sein. Wir sprechen darüber, warum es verbindend ist, alleine in der Natur zu sein, welche Bedeutung Rituale haben, was es mit der Visionssuche auf sich hat und was die Kirche von Naturritualen lernen kann. 

In ihrem Buch „Grüne Wunder erleben“ nimmt sie Leser*innen mit auf die Reise in Naturerlebnisse verschiedener Menschen und auf http://www.anne-maria-apelt.de findet man ihr ganzes Angebot.

Eine Folge genau für diese Tage – in denen wir neu lernen müssen, wie wir verbunden bleiben, auch ohne viel physischen Kontakt und zum Allein-Sein unter Umständen einen ganz neuen Zugang finden müssen.

Hinweis: Anne-Maria wird einmal wöchentlich ein offenes Council per Videokonferenz anbieten. Mehr Infos hier.

Links:

Share on facebook
Share on twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.