Quarterly entstammt einer Künstlercommunity, die in eine Gemeindegründung gestolpert ist. Mit Jeremias Scharfenberg reden wir über Visionen, Vollbremsungen, jüdische Gastgeber für christliche Gemeinden, Begeisterung vom Leben und der Vielfalt und der Chance von Sitzungen an öffentlichen Orten.

(Ach ja: Dieser Talk ist natürlich vor dem Lockdown entstanden 🤷‍♀️)

Link:

Share on facebook
Share on twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.