Christian A. Schwarz ist durch viele Bücher und die Natürliche Gemeindeentwicklung bekannt. Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Wir treffen ihn in seinem Garten aka Arbeitszimmer kurz vor der Dänischen Grenze und sprechen mit ihm unter anderem über westliches und östliches Denken, über Mission als gewaltlose Werbung für die Schönheit eines Lebenskonzepts, über west- und ostkirchliches Denken, über Intuition, über Leitung, die bevollmächtigt, über Leibfeindlichkeit und wie man sich auf Neues einlässt.

Das Gespräch war lang und spannend. Teil 1 gibt es diese Woche, Teil 2 in 14 Tagen.

Links:

Share on facebook
Share on twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.