Die Beymeister in Köln haben keine Frontal-Angebote, die sie streamen könnten. Bei ihnen sind immer die Menschen Teil des Geschehens. Sie haben entschieden, ihren Grundrhythmus beizubehalten: In Kochrezepten, in Liturgien, in Leserunden (ab morgen!). Beymeister to go, quasi.

Link:

Share on facebook
Share on twitter